Recent Changes - Search:

Wissensallmende Wiki

Beitragen und unterstützen!

Nahrung

Aus ihrer Nahrung ziehen Tiere und damit auch Menschen die Energie um sich zu bewegen, ihre Umwelt wahrzunehmen und zu denken. Zudem baut sich unser Körper aus der Nahrung auf: Du bist was Du ist.

Eine gesunde menschliche Nahrung besteht im wesentlichen aus einer vielfältigen pflanzlichen Basis. Kohlenhydrate, Proteine und Fette sollten in einem ausgewogenen Verhältnis stehen und viel frisches Essen, am besten Rohkost sollte auf jeden Fall mit dabei sein.

Die Pflanzen die wir essen, wachsen im Boden und nehmen aus ihm ihre Spurenelemente aus. Phosphor, Natrium und Kalium sind die wichtigsten für das Pflanzenwachstum, doch nimmt der Mensch auch hunderte andere Spurenelemente aus den Pflanzen die er isst auf. Für gehaltvolle Pflanzenteile ist ein gehaltvoller Boden wichtig. Für diesen sollten wir den Kompostkreislauf? schließen, wie dies im biodynamischen und biologischen Anbau? praktiziert wird. Da der Gehalt von Spurenelementen in Wildpflanzen besonders hoch, sollte ein Teil der Nahrung aus Wildsammlung stammen.

Der Handel von Lebensmitteln läuft zu einem Großteil über Zwischenhändler. Schade daran ist, dass so Verbraucher und Produzent nicht in Kontakt kommen können. Es gibt allerdings auch sehr hoffnungsvolle Initiativen, z.B.:

Zur alten Diskussion der Frage nach tierischen Proteinen:

Das Gebiss des Menschen ist jenes eines Pflanzen(fr)essers. Doch freilich isst der Mensch seit Menschengedenken auch Fleisch und tierische Produkte wie Eier oder Milch. Allerdings ist die Art wie Tiere heutzutage gehalten werden einer gesunden Ernährung nicht zuträglich, häufig sind tierische Produkte erheblich mit Antibiotika belastet. Für die Masttierhaltung in Europa, Nordamerika und Asien werden im Amazonas riesige Flächen von Primärwald gerodet um dort Soja als Tierfutter anzubauen. Der Primärwald im Amazonas ist allerdings ein Großteil der Lunge der Erde?, wir fressen somit unsere Lebensgrundlage auf!!! Zudem gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Konsum tierischer Eiweisse und verschiedenen Krankheiten wie Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen - die zu den häufigsten Todesursachen in der "zivilisierten" Welt zählen. Die Gewinner von Marathonläufen und Ironman und co. sind heutzutage in vielen Fällen Menschen, die sich rein und vielfältig pflanzlich ernähren.

Zudem setzt der Zucker vielen Körpern zu. Diabetes ist in weiten Teilen der Welt eine volkskrankheit.

Das Wichtigste ist die Luft zum Atmen, ohne sie überleben wir nur wenige Minuten. Das Wasser, aus dem wir zu 70 % bestehen ist das zweitwichtigste, ohne es überleben wir einige Tage. Die Nahrung ist das drittwichtigste, ohne sie überleben wir mehrere Wochen.

Eine bodenständige Perspektive auf Nahrung: Robert Franz zu "Superfood"

Edit - History - Print - Recent Changes - Search
Page last modified on June 12, 2017, at 12:16 PM